Willkommen in Kappeln

Willkommen in der idyllischen Schlei-Region, willkommen in Angeln

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Sehenswertes in Kappeln

UMGEBUNG

Sehenswertes in der Umgebung

FREIZEITANGEBOTE

Spezielle Angebote in und um Kappeln

Mühle „Amanda“

Die Mühle „Amanda“ wurde 1888 mit einer nebenbetrieblichen Sägerei erbaut, die Baukosten betrugen insgesamt 80.000 Goldmark. Eine Dampfmaschine in der Sägerei, die mit Abfällen aus der Sägerei betrieben wurde, versorgte die Mühle in der windarmen Zeit mit Energie. Bis 1964 wurde in der Mühle gemahlen. 
1976 kaufte die Stadt Kappeln die Mühle und die Sägerei, 1977 wurde mit der Wiederinstandsetzung der Mühle begonnen und nach aufwändigen Renovierungsarbeiten konnte die Tourist-Information und das standesamtliche Trauzimmer der Stadt Kappeln in der Mühle „Amanda“ angesiedelt werden. Während der Öffnungszeiten der Tourist-Information kann die Mühle „Amanda“ kostenfrei besichtigt werden.

Heringszaun

In der Schlei, nahe der Kappelner Klappbrücke befinden sich die einzigen noch funktionstüchtigen Heringszäune in ganz Europa. 
Sie stammen aus dem 15. Jahrhundert und sind eine verblüffend einfache Fischfanganlage. 
Heringe schwimmen jedes Jahr im Frühjahr von der Ostsee zu ihren Laichgewässern in der Schlei und viele geraten dann in den reusenartigen Flechtzaun, an dessen Ende sich ein Fangnetz befindet. 

Ev. St. Nikolai Kirche

Zwischen 1789 und 1793 entstand der bedeutende Backsteinbau aus dem Spätbarock als Saalkirche mit Tonnengewölbe. Das Fundament der Kirche besteht aus Feldsteinen von 22 Großsteingräbern. 
Das hohe Walmdach mit zierlichem Dachreiter ist im Osten und Westen dreiseitig geschlossen. Die Längsfronten im Norden und Süden sind repräsentative Schauseiten, die mit dreiachsig, leicht vorgezogenen Mittelrisaliten mit geschwungenen Giebeln versehen sind.

Museumshafen

Alte und einige nach alten Plänen neu gebaute Schiffe haben ihren Liegeplatz an der rustikalen Steganlage des Museumshafens. Schon vergessen geglaubte Schiffstypenbezeichnungen wie „Galeasse“ oder „Schoner“ tauchen hier auf, abzulesen auf den Informationstafeln, die viele Eigner an ihr Schiff gehängt haben. Die ältesten Schiffe sind über hundert Jahre alt. 
Viele von den alten Schiffen wären heute längst vergessen, verrottet und verschrottet, wenn nicht mutige Menschen in oft jahrelanger, mühevoller Kleinarbeit begonnen hätten zu reparieren, restaurieren, originalgetreu nachzubauen. So sind denn alle im Museumshafen liegenden Fahrzeuge wieder bzw. noch fahr- und segeltüchtig.

Angelner Dampfeisenbahn

Die Angelner Dampfeisenbahn ist eine Museumsbahn und wird betrieben vom 1973 gegründeten Verein der Freunde des Schienenverkehrs Flensburg e.V. 
Seit 1979 der erste Sonderzug zu den Heringstagen zwischen Kappeln und Süderbrarup dampfte, kann man sich die mit überwiegend skandinavischen Fahrzeugen betriebene Museumsbahn nicht mehr aus der Landschaft Angelns wegdenken Die Schleibrücke in Kappeln ist eine zweiflügelige Doppel-Klappbrücke, die die Schlei überquert und damit die Landschaften Angeln und Schwansen verbindet. Sie wurde von 2000 bis 2002 gebaut und am 2. Dezember 2002 für den Verkehr freigegeben. Über die Brücke führt vierstreifig die B 203 und ein Fuß- und Radweg. Tagsüber wird die Brücke 15 Minuten vor der vollen Stunde geöffnet.

Die Schlei

Die Schlei erstreckt sich mit einer Länge von ca. 42 km von Schleimünde an der Lotseninsel, Olpenitz- südlich und Maasholm- nördlich, über Kappeln und Arnis bis zur Stadt Schleswig, hier findet man eine kleine Insel, die Möweninsel. Die Schlei trennt die Landesteile Angeln und Schwansen und hat eine durchschnittliche Breite von 1,3 km und eine durchschnittliche Tiefe von 3 m.

Ihnen gefällt, was Sie sehen

Umgebung

Weidenfelder Strand Der Weidenfelder Strand liegt in Schwansen , ca. 7 km von Kappeln entfernt, direkt an der Schleimündung zur Ostsee. Der 2 km lange Sandstrand besteht aus feinstem Ostseesand, ist Kurtaxe frei und zeichnet sich seit Jahren durch seine hohe Badewasserqualität aus. Er bietet alles, was das Herz begehrt. Neben einer Strandkorbvermietung, einem Spielplatz und Volleyballfeldern gibt es auch ein Hundelaufstrand und einen FKK Bereich. Surfer und Kitesurfer können den Strand auch nutzen.
Der Strand hat zwei behindertengerechte Strandzugänge sowie ein öffentliches, rollstuhlgerechtes WC. Für die Sicherheit am Strand sorgen Rettungsschwimmer der DLRG. Arnis Die kleinste Stadt Deutschlands Maasholm Mit herrlichen Rad und Wanderwegen Schleswig Kreisstadt mit historischen Fischerviertel Holm und Haithabu Wikingerdorf Eckernförde Mit wunderschöner Altstadt, verwinkelten Gassen, kleinen Fachwerkhäusern und vielen kleinen Geschäften.

KONTAKT AUFNEHMEN

Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu

Rufen Sie uns an

0174 / 7602768

Senden Sie uns eine E-Mail

kontakt@fewo-in-kappeln.de

Adresse der Ferienwohnung Mühlenblick

Schleswiger Straße 6 in 24376 Kappeln